Ziel

Nach Abschluss dieses Seminars sind Sie in der Lage

  • Mitarbeitergespräche zielorientiert, systematisch und individuell vorzubereiten
  • die Durchführung ergebnis- und situationsbezogen zu steuern
  • den Verlauf kritisch zu reflektieren
  • mit herausfordernden Situationen im Gespräch umzugehen
  • die Leistungsbewertung nach dem GAG 2005 durchzuführen

Inhalte

  • Vertiefung Teil 1
  • Zu-/Hinhören – Der kontrollierte Dialog
  • Macht und Magie der Fragetechnik
  • Erfahrungen aus der Praxis
  • Übungen an praktischen Beispielen
  • Leistungsbewertung
  • Praktische Beispiele und Tipps

Zielgruppe 

  • Führungskräfte, zu deren Aufgabe MitarbeiterInnengespräche und/oder Leistungsbewertungen gehören

Inhalt

  • die Telefonzentrale als Visitenkarte
  • die Bedeutung des Namens
  • Einsatz von Hilfsmitteln
  • die richtige Begrüßung
  • für den 1. Eindruck gibt es eine Chance
  • das Lächeln am Telefon
  • die Stimme am Telefon
  • Informationen deutlich, kurz und kompetent weitergeben
  • die richtige Haltung am Telefon – der Körper spricht mit
  • die Vermittlung des Anrufes an einen Mitarbeiter und die professionelle Rücknahme
  • Umgang mit schwierigen Partnern
  • Umgang mit Terminen, die nicht eingehalten werden können

Methode

  • Vortrag, Diskussion
  • Üben
  • Feedback

Auf Wunsch

  • Test-Anrufe
  • Begleitung am Arbeitsplatz

Lösungen erarbeiten / Erfolge präsentieren

Teilnehmer

Ihre Aufgabe ist die Leitung einer Sitzung oder Arbeitsgruppe mit dem Ziel, ein umsetzbares Ergebnis zu erreichen. Die Lösung erfolgt durch die Gruppe. Dazu stehen Ihnen zahlreiche Medien zur Verfügung. Setzen Sie diese gekonnt ein und steigern Sie damit die Effizienz und Aussagekraft Ihrer Inhalte.

Eine weitere Aufgabe ist das Präsentieren vor Gruppen oder größerem Publikum. Hier kommt es unter anderem auf den professionellen Einsatz Ihres Hilfsmittels an. Dies ist der Schlüssel zu Ihrem Erfolg. Setzen Sie Ihr Hilfsmittel und sich wirkungsvoll und nachhaltig in Szene.

Ziele

  • Die ideale Vorbereitung für Sitzungen, öffentliche Veranstaltungen und Arbeitsgruppen ist der Schlüssel zum Erfolg.
  • Sie leiten Ihre Veranstaltung und präsentieren Ihre Themen, ziel- und teilnehmer-(kunden)-orientiert.
  • Außerdem erleben Sie die professionelle Anwendung der Präsentations-Hilfsmittel und erfahren Wissenswertes über die Form und Gestaltung Ihrer Präsentation. Durch den gekonnten Einsatz mehrerer Hilfsmittel steigern Sie Ihre Möglichkeiten, situativ zu reagieren.

Inhalt

  • Einsatz und Gestaltung von Hilfsmitteln (z. B. Flipchart, PowerPoint, Overhead, Pinnwand)
  • Ihr persönliches Präsentations-Hilfsmittel entdecken – Mein persönlicher Favorit
  • Betroffene zu Beteiligten machen
  • Situationsanalyse durch den 4-Fragen-Katalog
  • Lösungsfindung in der Gruppe
  • Sicherheit in der Leitung von Gruppen gewinnen
  • Herausforderungen professionell meistern
  • Maßnahmenkatalog als Ergebnis der Moderation
  • Die „klassische“ Moderation
  • Mit den richtigen Fragen das Ziel erreichen
  • Tipps und Tricks für das Moderieren von Veranstaltungen und präsentieren vor Gruppen
  • Die Steigerung von „Danke für Ihre Aufmerksamkeit“

Ihr Nutzen

Sie

  • erlernen Theorie und Praxis in einer praxisnahen Übungssituation.
  • setzen Methoden- und Sozialkompetenz vor Fachkompetenz ein (Moderation).
  • setzen Methoden und Fachkompetenz vor Sozialkompetenz ein (Präsentation).
  • erhalten Feedback für Ihre persönliche Weiterentwicklung.
  • wissen um die Bedeutung Ihrer Ziele bei künftigen Auftritten.
  • nutzen dieses Training als Übungsplattform für Ihren beruflichen Alltag.
  • erfahren das (Hand-)Werkzeug für die ergebnis- und zielorientierte Leitung von Veranstaltungen.

Methode

Sie erarbeiten die Inhalte in Kleingruppen, verwenden Videoaufzeichnungen zur Analyse Ihrer Leistungen und erfahren die notwendigen theoretischen Inhalte in Referaten durch den Trainer bzw. in Diskussionen.

Motto

Erst der Mensch – dann die Technik – Den Geist Ihres Unternehmens leben